Gestern war ich in Bornheim, denn da fand die Aufstiegsrunde der E-Junioren statt.
Für die von Oli Oehne betreute E2 leider noch einen kleinen Tick zu hoch. Dabei wurden die Buben (und Lina) NUR ein mal geschlagen, ohne dabei schlechter gespielt zu haben. Leider verhinderte die Treffsicherheit vor dem gegnerischen Gehäuse in den ersten beiden Spielen ein positiveres Ergebnis und so wurde das Turnier am Ende als Lehrstück abgehakt.
Die Coaches sowie das Team blicken nun voller Zuversicht auf die neue Saison und es wird erneut das Augenmerk auf die Meisterschaft gelegt.
Die Jungs (und Lina) haben nicht enttäuscht, im Gegenteil, sie spielten sehr gut mit, gegen Buben (und Mädchen) die teilweise einen Kopf grösser und von daher auch körperlich im Vorteil waren.
Hervor zu heben ist die Partie gegen unseren Namensvetter aus Sachsenhausen, wo unsere kleinen zeigten, dass sie kämpfen- und Tore erzielen können.
Nach 0:2 und 2:4 wurde weiter Moral bewiesen und am Ende ist dann noch ein 5:5 herausgesprungen.


Wir gratulieren hier nochmals für das Erreichen des zweiten Platzes und somit die Teilnahme an der Aufstiegsrunde in der abgelaufenen Saison.

Unsere Ergebnisse:
Germania - TSG Nieder-Erlenbach 0:0
TSG Ffm Berg II - Germania 2:0
Germania - VFL Germania 94 5:5